© 2017 Désirée Preiss Art Consulting | Impressum & Nutzungsbedingungen

  • xing
  • Black LinkedIn Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black Facebook Icon

SCHÄTZUNGSTAGE IM MUSEUM

VERANSTALTUNG »KOSTBARE KUNST« – LASSEN SIE DIE KUNSTSCHÄTZE IHRER BESUCHER BEWERTEN
DIE MUSEEN DÜRFEN NICHT...

Große Museen, wie die Pinakotheken in München, das Städel-Museum in Frankfurt oder auch die Hamburger Kunsthalle bieten Ihren Besuchern die Möglichkeit der Klassifizierung ihrer Kunstwerke an. Eine Bewertung ist dabei ausgeschlossen, wird aber von den Besucher, die diesen Service in Anspruch nehmen, oftmals gewünscht. Deshalb haben TV-Konzepte, wie »Kunst und Krempel« (BR) oder »Lieb und teuer« (NDR) enorme Menge an Anfragen, oft von bis zu 2.000 Interessenten pro Sendetermin, die aufgrund der schieren Menge nicht bearbeitet werden können.


ABER DER BEDARF IST DA!

Durch mein Konzept lässt sich dieses Defizit beheben und lässt nutzbringende Effekten auch für mittlere/kleinere Museen entstehen. Es besteht deutlicher Bedarf nach einer Wertermittlung, vor allem bei den Besitzern von Kunstwerken, die bis dato keine Berührung mit Kunstinstitutionen hatten. Hier ist der im Kunstmarkt erfahrene Kunsthistoriker, der sowohl die Identifizierung der Werke vornehmen kann, als auch das nötige Rüstzeug, wie den Zugang zu einschlägigen Datenbanken und fundierte restauratorische Kenntnisse mitbringt, gefragt.

WAS SIE WISSEN SOLLTEN
FÜR WEN EIGNET SICH DAS KONZEPT?

Für alle Museen, die bisher keine Besuchertage anbieten und/oder ihre Publikumswirksamkeit optimieren möchten.

 

VORTEILE FÜR IHR HAUS

  • Erhöhung der Besucherzahlen

  • Neugewinnung von bisher »museumsfremden« Besuchern und Steigerung der Einnahmen

  • Überbrückung besucherschwacher Zeiten

  • Langfristige Besucherbindung


MARKETINGEFFEKTE

  • Redaktionelle Beiträge in der regionalen und überregionalen Presse – Erhöhte Aufmerksamkeit

  • Neugewinnung von Sponsoren

  • Nutzbarkeit des Konzepts auf der homepage des Museums


BESUCHERKOSTEN

  • Museumseintritt

  • Pauschale € 10 für die Bewertung (bei Vorlage von bis zu 3 Objekten)


WAS ICH MITBRINGE

  • Kompetenz in Schätzung auf dem Auktionsmarkt und im Kunsthandel seit über 20 Jahren

  • Fachbereiche: Gemälde und Graphik 19.–20. Jahrhundert, Skulptur

  • Kooperation mit Experten in den Bereichen Kunsthandwerk, Alte Kunst, Jugendstil, Schmuck und die daraus entstehenden Kombinationsmöglichkeiten


VORAUSSETZUNGEN IM MUSEUM

  • Laptop mit Internetanschluss

  • Zwei große Tische als Auflagefläche und Stühle, evtl. Staffelei

  • UV- und Tageslichtlampe

 

KOSTEN

 

Tagespauschale € 800 + USt. + Übernahme der Reisekosten je Experte

NOCH FRAGEN?

Sie wollen mehr wissen? Rufen Sie mich einfach an. Oder schicken Sie mir eine E-Mail.